Besuch der Landtagsabgeordneten Gabi Rolland

IMG 2648

Am Donnerstag, den 28.10.2021 besuchte die SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland aus dem Wahlkreis Freiburg ll im Rahmen eines Klassenbesuches das BBZ.

In Begleitung ihrer Praktikantin, Frau Bärwaldt und Frau Waldmüller trat Frau Rolland ins Klassenzimmer der V11.
Gespannt erwarteten wir Frau Rolland und ihre Begleitung mit tiefgründigen und interessanten Fragen, welche wir sowohl selbstständig als auch zusammen mit unserer Lehrerin Frau Rieg erarbeitet hatten.
Nachdem sich Frau Rolland vorgestellt hatte, berichtete sie über ihren Tagesablauf und ihre Arbeit im Landtag. Uns überraschte, dass Frau Rolland jeden Morgen drei Zeitungen liest und dass sie es immer wieder schafft, Landtagsabgeordnete aus anderen Parteien auf ihre Seite zu ziehen und ihren Willen durchzusetzen.
Neben ihrer Büroarbeit und den Parlamentssitzungen hat Gabi Rolland viele Termine bei den Bürgerinnen und Bürgern, wie zum Beispiel den mit uns. Der Kontakt mit Menschen erfüllt sie und ist ihr sehr wichtig. Auch im Politikerdasein spielen Kontakte und Verbindungen eine entscheidende Rolle, sagt sie.
Auf unsere Frage hin gab sie uns Tipps, wie wir mit der Politik anfangen könnten: ,,Fangt in eurem Ort an, tretet einem Verein bei, lasst euch in den Jugendrat oder den Gemeinderat wählen und arbeitet euch hoch!‘‘, riet Frau Rolland.
Als inspirierend betrachten wir ihren Grund zur Betreibung von Politik: ,,Bevor andere mich bewegen, bewege ich mich lieber selbst.‘‘
Frau Rolland verriet uns, dass der Kontakt zu den einzelnen Menschen sowie die Solidarität in der Gesellschaft und vor allem zwischen den verschiedenen Generationen ihr sehr wichtig sind und zu ihren größten Wünschen zählen.
Das Ansehen der Politikerinnen und Politiker in der Gesellschaft hat sich die letzten Jahre über verschlechtert. Gabi Rolland wünscht sich diesbezüglich eine Besserung und mehr Würdigung durch die Bürgerinnen und Bürger.
Nach vielen weiteren zufriedenstellend beantworteten Fragen, einer Einladung in den Landtag nach Stuttgart und einem Foto mussten wir Frau Rolland und ihre Praktikantin leider schon wieder verabschieden. Sie hat einen straffen Terminplan und musste an diesem Tag weiter, um ihren Zug nicht zu verpassen, der sie zu ihrem nächsten Termin fuhr.

Marlene Ehrler, V11