Sozialpädagogische Beratung

 

 

Die Schulsozialarbeit am SBBZ Stegen bietet sowohl informellen Rat zwischen "Tür und Angel" als auch strukturierte formelle Beratungsprozesse zu fest vereinbarten Terminen an.

Vertraulichkeit, Freiwilligkeit und Schweigepflicht sind entscheidende Voraussetzungen für die Beratung bzw. die Einzelfallhilfe. Aus der Beratung kann sich bei Bedarf eine längerfristige sozialpädagogische Begleitung im Schulalltag entwickeln. Zu der Vertraulichkeit und Schweigepflicht gehört unabdingbar, dass die Schulsozialarbeit am SBBZ Stegen Informationen nur dann an Dritte weitergibt, wenn das Kind oder der Jugendliche damit einverstanden ist. Nicht zuletzt auch, weil die Schulsozialarbeit der Schweigepflicht nach § 203 Strafgesetzbuch unterliegt, wenn ihr ein Problem anvertraut wird.

Sozialpädagogische Beratung für Schülerinnen und Schüler

  • Du hast Probleme oder Stress zu Hause, in der Schule, im Internat, oder....

  • Du weißt mal nicht mehr weiter (Freunde, Schule, Familie...)...

  • Du musst zum Jugendgericht...

  • Du weißt nicht, was du in deiner Freizeit machen kannst...

  • Du kriegst ständig Mahnungen und Rechnungen und hast den Überblick verloren....

  • Die Schule ist fast beendet und Du hast keine Ahnung, wie es weitergeht...

  • Du willst die Jugendarbeit aktiv mitgestalten (z.B. als Vorstand im Jugendraum oder im Café)...

  • Du willst dich mit deinen Ideen in einem Projekt verwirklichen oder eine besondere Veranstaltung planen...

  • ...

dann komm vorbei und wir suchen gemeinsam nach einer Lösung!

Du erreicht mich am besten über Handy (0160/ 8975192) oder im Jugendzentrum während den Öffnungszeiten.

 

Sozialpädagogische Beratung für Eltern und pädagogische Fachkräfte