Tagesförderung

Profil

Die Tagesfördergruppen (Tafö)

Außerschulische Betreuungs- und Förderangebote für externe Schülerinnen und Schüler

Strukturelle Aspekte

Gruppenstruktur

 

Alter der Schülerinnen und Schüler

Anzahl der Schülerinnen und Schüler

Schultypen

Tafö 1-4

6 bis 11 Jahre

ca. 30

Grundschule (1. bis 5. Klasse)

Tafö 5-8

11 bis 17 Jahre

ca. 60

Hauptschule (5. bis 9. Klasse)

Realschule (5. bis 10. Klasse)

Gymnasium (7. bis 10. Klasse)

Förderklassen

Räumlichkeiten und Außengelände

Die Tagesfördergruppen befinden sich im Gebäude der Tagesförderung und verfügen über 8 Klassenräume und 2 Räume für Einzelförderung.

 

Personal

 

Fachpersonal

Betreuungsschlüssel

Anzahl der Gruppen

Tafö 1-4

8 Erzieherinnen und Erzieher

1 Erzieherin („Springerin" für beide Bereiche)

2 Erzieherinnen

für bis zu 12

Kinder

4 geschlechts- und altersgemischte

Tagesgruppen

Tafö 5-8

1 Heilpädagogin

4 Erzieherinnen und Erzieher

1 Betreuungsperson

für bis zu 15 Jugendliche

4 geschlechts- und altersgemischte

Lerngruppen mit Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Schultypen

Alle Lerngruppen werden von festen pädagogischen Bezugspersonen betreut.

 

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag von 12:15 Uhr bis 16:30 Uhr

Mittwoch von 12:15 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag von 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr

Konzeptionelle Aspekte

Die Zielsetzungen der pädagogischen Arbeit sind eingebunden in ein einheitliches Gesamtprofil der Einrichtung.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter orientieren sich an den bestehenden Leitzielen des BBZ Stegen.

Unterrichtsergänzende Betreuung vor und nach dem Nachmittagsunterricht

Mittagessen

Freizeitangebote

Unterrichtsergänzende Förderangebote (UEFA-Projekte)

Lernzeit / Hausaufgaben

Rahmenbedingungen

Jedem Kind steht nach Schulschluss ein fester Arbeitsplatz zur Verfügung.

Die Hausaufgaben werden von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr begleitet, wobei die selbstständige Erarbeitung der Hausaufgaben durch die Kinder erklärtes Ziel ist. Bei Bedarf wird eine erweiterte Lernzeit ermöglicht.

Die Kinder und Jugendlichen werden gezielt individuell gefördert:

Förderung der Kooperation zwischen Tagesförderung Schule und Elternhaus

Unterstützung bei Verständnisschwierigkeiten

Förderung der Schülerinnen und Schüler, bezogen auf Inhalte, Arbeitshaltung, Lernstrategien und Motivation

Orientierung geben beim „Lernen lernen"

Schülerinnen und Schüler, die keine Hausaufgaben haben erhalten individuelle Lernaufgaben

Hinführung zum konzentrierten Arbeiten innerhalb eines vorgegebenen Zeitrahmens

Sonderpädagogische Förderung in den Tagesfördergruppen

-   Diagnosegeleitete Förderung / Pädagogische Audiologie

-   Elternarbeit / Einbeziehung der Eltern in Förderentscheidungen

-   Förderpläne

-   Erziehung zur Integration/ soziales Lernen

-   Unterstützung der schulischen Förderung

-   Alltagshandeln/ lebenspraktische Fähigkeiten

-   Förderung der kommunikativen Kompetenz

-   Die Förderung von Sprache und Sprechen

-   Höreindrücke ermöglichen

-   Interdisziplinäre Zusammenarbeit

 

Förderung der Entwicklung von Schlüsselqualifikationen:

- Eigenverantwortung, Durchhaltevermögen und Rücksichtnahme im Umgang mit Mitmenschen und Lernmaterialien

- Verantwortungsbewusstsein in Bezug auf das eigene Verhalten und das Gestalten des Gruppenalltags

- Toleranz, Selbstkritik und Teamfähigkeit

- Selbstorganisation bei den Hausaufgaben

- Sauberkeit, Ordnung, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

- Techniken des effektiven Lernens

 

 

Arbeitsformen und Methoden

- Einzelarbeit

- Arbeit mit Kleingruppen

- Aktivitäten mit der gesamten Gruppe

- Gruppenübergreifende Angebote