Schulpsychologischer Dienst

Wie gestaltet sich der Beratungsprozess?

Ausführliche psychologische Diagnostik und Gutachtenerstellung im Vorschulalter (Entwicklungsstand, Förderbedarf)

  • im Schulalter (Schulfähigkeit, Schuleignung, Schullaufbahnberatung, Berufsberatung)
  • bei Lern- und Leistungsstörungen
  • Auffälligkeiten im psychosozialen Bereich
  • diagnostische Abklärung von Entwicklungsproblemen

Jede Form der angebotenen psychologischen Diagnostik ist als Förderdiagnostik konzipiert

  • akute Krisenintervention
  • Einzelfallberatung, therapeutische Begleitung einzelner Schüler über einen längeren Zeitraum
  • präventive Gruppenangebote
  • Koordination von Hilfsangeboten
  • Bei Bedarf: Hilfe bei der Weitervermittlung an externe Einrichtungen bzw. Therapeuten