Schulpsychologischer Dienst

Wie gestaltet sich der Beratungsprozess?

Ausführliche psychologische Diagnostik und Gutachtenerstellung im Vorschulalter (Entwicklungsstand, Förderbedarf)

  • im Schulalter (Schulfähigkeit, Schuleignung, Schullaufbahnberatung, Berufsberatung)
  • bei Lern- und Leistungsstörungen
  • Auffälligkeiten im psychosozialen Bereich
  • diagnostische Abklärung von Entwicklungsproblemen

Jede Form der angebotenen psychologischen Diagnostik ist als Förderdiagnostik konzipiert

  • akute Krisenintervention
  • Einzelfallberatung, therapeutische Begleitung einzelner Schüler über einen längeren Zeitraum
  • präventive Gruppenangebote
  • Koordination von Hilfsangeboten
  • Bei Bedarf: Hilfe bei der Weitervermittlung an externe Einrichtungen bzw. Therapeuten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok