Unser Profil


Schulkindergarten BBZ Stegen
und
intensiv Kooperation am BBZ Stegen
unter einem Dach 


Der Schulkindergarten und eine Regelgruppe unter der Trägerschaft der Caritas pflegen eine intensive Kooperation auf allen Ebenen. Das bedeutet wir kooperieren auf das Engste miteinander, indem wir alle pädagogischen Gestaltungsmöglichkeiten "unter einem Dach" nutzen. Kinder mit und ohne besonderem Förderbedarf spielen und lernen von Anfang an gemeinsam, d.h. Partizipation (= Teilhabe), Inklusion, die wertschätzende Anerkennung von Unterschiedlichkeit und die konsequente Orientierung an den Bedürfnissen eines jeden Kindes sind Grundprinzipien unserer Pädagogik.


Der Orientierungsplan mit den Bildungs- und Entwicklungsfeldern (Körper; Sinne; Sprache; Denken; Gefühl und Mitgefühl; Sinn, Werte, Religion) ist unsere gemeinsame fachliche Grundlage für die tägliche Arbeit. Die verschiedenen Bildungs- und Entwicklungsbereiche werden in der Praxis für das Kind in einer ganzheitlichen und kindgemäßen Spiel-, Alltags- und Lernsituation mit viel Visualisierung angeboten und gestaltet.
 
Unser Hauptfokus liegt im Bereich der Kommunikation. Die tägliche Überprüfung der Hörtechnik sichert eine optimale Teilhabe des Kindes im Dialog, der gezielte Einsatz der FM-Anlage ermöglicht auch Kindern mit Hörschädigung und anderen besonderen Bedürfnissen eine aktive Teilhabe. Die Teilhabe aller Kinder am täglichen Miteinander muss gesichert sein, wobei unterschiedliche Kommunikationsformen zum Tragen kommen: Lautsprache, lautsprachunterstützende Gebärden und Gebärdensprache nach DGS, je nach individueller Sprach- und Gesamtentwicklung des Kindes. Einen besonderen Fokus richten wir auf die Erweiterung der dialogischen Kompetenz. Dies geschieht durch ganzheitliche in den Alltag integrierte Bildungsangebote, die dem Kind die verschiedensten Möglichkeiten eröffnen, sich Weltwissen anzueignen und Umwelterfahrungen zu sammeln.
Ein klar strukturierter und visualisierter Tages- und Wochenablauf mit immer wiederkehrenden Ritualen, sowie feste Gruppenstrukturen geben jedem Kind Halt und Sicherheit. Die überschaubare Ordnung, verbindliche Regeln und das gemeinsame Einnehmen aller Mahlzeiten helfen dem Kind, sich zurechtzufinden und sich als Teil der Gemeinschaft zu erleben.
Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern als Partner des Kindergartens auf Augenhöhe ist uns wichtig. Ein regelmäßiger Austausch über Erlebnisse und Entwicklungsschritte zu Hause und im Kindergarten ist für die Erziehung des Kindes unerlässlich.